+++ AKTUELL +++

Umfangreiches Förderprogramm für Erdgas-Brennstoffzellen

Mit dem Anreizprogramm Energieeffizienz möchte das Bundeswirtschaftsministerium als eines von vier Förderfeldern die Markteinführung von Brennstoffzellen-Heizgeräten konsequent vorantreiben. Die Förderzuschüsse für Anlagen im Leistungsbereich von 0,25 bis 5,0 kWel setzen sich aus einem Festbetrag in Höhe von 5.700 Euro sowie einem leistungsabhängigen Betrag zusammen. So könnte beispielsweise der Einbau einer Brennstoffzelle in einem Einfamilienhaus mit 10.200 Euro bezuschusst werden. Das Programm ist zunächst auf drei Jahre ausgelegt und tritt bereits zum 01. August 2016 in Kraft.

Quelle: www.erdgas.info

Sie würden gern wissen, ob sich eine KWK-Anlage für Ihre Immobilie eignet, welche Förderungen Sie in Anspruch nehmen können und wie Sie an diese Förderungen kommen? Dann vereinbaren Sie gleich einen Temin mit Stefan Zeh, Telefon (06031) 7277-32.