Wer wir sind

Die Oberhessische Gasversorgung GmbH wurde 1977 von den beiden Energieversorgungsunternehmen Maingas AG (heute Mainova AG), Frankfurt am Main, und Oberhessische Versorgungsbetriebe AG, Friedberg (Hessen), gegründet.

Aufgabe des jungen Unternehmens war es, im Landkreis Gießen und im Wetteraukreis ein leistungsfähiges Hochdruck-Leitungsnetz aufzubauen und Erdgas an Industrie und Gewerbe, öffentliche Einrichtungen und private Haushalte zu liefern.

Inzwischen versorgt die Oberhessen-Gas über 7000 Kunden in folgenden Städten und Gemeinden:

Landkreis Gießen

  • Grünberg
  • Hungen mit dem Stadtteil Inheiden
  • Laubach mit dem Stadtteil Wetterfeld
  • Lich mit den Stadtteilen Bettenhausen, Birklar, Eberstadt, Langsdorf und Muschenheim

Vogelsbergkreis

  • Schotten mit dem Stadtteil Rainrod

Wetteraukreis

  • Gedern
  • Hirzenhain mit dem Ortsteil Merkenfritz
  • Nidda mit den Stadtteilen Bad Salzhausen, Borsdorf, Eichelsdorf, Harb, Kohden, Ober-Schmitten, Unter-Schmitten
  • Limeshain mit den Ortsteilen Hainchen, Himbach und Rommelhausen
  • Ober-Mörlen
  • Wölfersheim mit den Ortsteilen Berstadt, Södel, Wohnbach und Melbach
  • Echzell Ortsteil Grund Schwalheim

 

Mehr als nur Erdgas

2010 stieg die Oberhessen-Gas mit ihrem Contracting-Angebot Wärme-Garantie-Paket in den Wärmemarkt ein. Seither haben bereits zahlreiche Privat- und Geschäftskunden den Betrieb ihrer Heizung an die Oberhessen-Gas übertragen und beziehen jetzt fertige Wärme. Auch Kommunen nutzen dieses innovative Angebot gern.

Außerdem bietet die Oberhessen-Gas jede Menge Dienstleistungen an, die mit dem Thema Energieeffizienz zusammenhängen. Diese Dienstleistungen helfen den Kunden Energie und damit Geld zu sparen. Nicht zuletzt engagiert sich die Oberhessen-Gas mit Förderprogrammen für den rationellen Umgang mit Energie.