Wichtiger Hinweis: RKI warnt vor Legionellen-Risiko

Das Robert-Koch-Institut (RKI) warnt nach der wochenlangen Schließung von Hotels, Sportanlagen und Schwimmbädern vor einem möglichen Legionellen-Risiko. Bei unsachgemäßer oder fehlender Wartung könne es nach der Corona-Pause zu einem erhöhtem Wachstum dieser Bakterien in Trinkwasseranlagen kommen.
Legionellen können bei Menschen Krankheiten auslösen - von grippeartigen Beschwerden bis hin zu schweren Lungenentzündungen. Die Erreger werden häufig durch zerstäubtes Wasser übertragen, etwa Duschen, Whirlpools, Luftbefeuchter oder Wasserhähne. Betreiber sollten vor einer Wiedereröffnung ihre Trinkwasseranlagen deshalb einen einwandfreien Betrieb sicherstellen, rät das RKI.

Wir empfehlen:
Stillstände in Trinkwasserleitungen sind zu vermeiden. Oberster Grundsatz lautet daher: "Wasser muss fließen".
Ist dies nicht möglich, können z.B. technische Lösungen wie Hygienespülanlagen für kaltes und warmes Trinkwasser eingesetzt werden.

Bei Fragen unterstützen wir Sie gerne unter 06031 7277-65.


Energieversorgung ist gesichert!

Liebe Kundinnen und Kunden,

das Thema Corona-Virus beschäftigt die Menschen in allen Lebensbereichen. Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden in dieser schwierigen Zeit ein klares Signal senden: Die Energieversorgung ist garantiert!
Darüber hinaus ist der Verzicht auf persönliche Kontakte derzeit eine der wichtigsten Maßnahmen, um eine Virusausbreitung weiter einzudämmen. Für die Oberhessen-Gas steht die Gesundheit ihrer Kunden und Mitarbeiter im Vordergrund, weshalb die persönlichen Kontakte auf ein Minimum reduziert werden. Daher bittet das Unternehmen seine Kunden, alle Angelegenheiten die sie vor Ort erledigen wollten zu verschieben. Vor allem von spontanen, unangemeldeten Besuchen bittet das Unternehmen abzusehen. Selbstverständlich sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin für Sie erreichbar. Bei Angelegenheiten die nicht aufgeschoben werden können und eine persönliche Rücksprache benötigen, bittet das Unternehmen um eine vorherige Terminabsprache.

Wir sind für Sie da - auch in schwierigen Zeiten

Verbraucher und Kleinstunternehmen mit akuten Zahlungsschwierigkeiten für ihre Grundversorgung aufgrund der Corona-Krise können auf Antrag Zahlungen bestimmter Beträge stunden lassen, also auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Basis dafür ist das ab dem 1. April 2020 geltende Zahlungsmoratorium. Bitte beachten Sie:

Weitere Informationen können Sie unseren FAQ entnehmen.

Formulare zur Antragstellung:
Eigenerklärung für Verbraucher und Kleinstunternehmer
Nachweis Kleinstunternehmer

Kundenservice weiter erreichbar

Selbstverständlich sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin per Telefon und Email für Sie erreichbar und helfen wie gewohnt bei allen Anliegen rund um die Energie- und Wärmeversorgung. Folgende Kontaktpunkte können Sie nutzen:

Telefon:
Erdgasversorgung: 06031 7277-35
Wärmeversorgung: 06031 7277-65

Email:
Erdgasversorgung: vertrieb@oberhessen-gas.de
Wärmeversorgung: waerme@oberhessen-gas.de

Zu unseren Online-Services gelangen Sie hier.